29. internationaler Schlickeralmlauf im Stubaital

Das weltweit bekannte Berglauf-Rennen und seine Rahmen-Bewerbe finden in diesem Jahr von 29. bis 30. Juli statt.

Stubaital, 2017: Die Landschaft des Stubaitals lädt zum Laufen ein. Insbesondere die Stre- cke des Schlickeralmlaufs, die auf Bergläufer aus der ganzen Welt schon lange ihren Reiz ausübt. So werden sich auch in diesem Jahr wieder internationale Top-Stars der Szene von 29. bis 30. Juli in Telfes im Stubaital, wenn der Lauf zum 29. Mal veranstaltet wird, ein- finden. Tags zuvor kann zur Einstimmung auch wieder beim Telfer Wiesen Run sowie bei den Kinderläufen und dem Benefizlauf mitgemacht werden.

Der Schlickeralmlauf führt abwechslungsreich über Felder, Wiesen und Steige hoch ins imposan- te Reich der Kalkkögel – dem Wanderzentrum Schlick 2000 – bis hinauf zum Kreuzjoch auf 2.100 Metern Höhe. Seit Jahren zieht der Lauf-Event zahlreiche Athleten und Zuschauer aus aller Welt magisch an. Dass die Strecke ideal für das Trailrunning ist, zeigt sich auch daran, dass sie in diesem Jahr zwei Mal Teil einer Lauf-Großveranstaltung sein wird. Am 01. Juli 2017 werden näm- lich auch schon die Teilnehmer des ersten Stubai Ultratrails diese Route absolvieren müssen.

Am Hauptrenntag des Schlickeralmlaufs, dem 30. Juli 2017, starten die Teilnehmer wieder im Ortskern von Telfes im Stubaital und laufen entweder über die kurze Distanz (7,5 km) bis zur Schlickeralm oder über die lange Distanz (11,5 km) bis zur Bergstation Kreuzjoch im Wander- zentrum Schlick 200.

Das Programm des Lauf-Wochenendes in Telfes beginnt traditionellerweise schon einen Tag vorher, am 29. Juli 2017. Da werden die ASVÖ-Kinderläufe für die jungen Nachwuchssportler, der Zipfer Benefizlauf sowie der Telfer Wiesen Run für jedermann wieder angeboten.

Telfer Wiesen Run

Der Telfer Wiesen Run, ein Volkslauf mit Elementen vom Straßen-, Cross- und Berglauf, führt durch die wunderbare Landschaft rund um Telfes. Acht Kilometer lang verläuft die Strecke mitten durch herrliche Lärchenwälder des Naherholungsgebiets Telfer Wiesen. Eine wunderschöne Strecke, die auch längenmäßig für alle Hobbyläufer leicht zu bewältigen ist.

ASVÖ-Kinderläufe und Zipfer Benefizlauf

Bei den ASVÖ-Kinderläufen steht der Spaß im Vordergrund. Gestartet wird am Dorfplatz in Tel- fes, Ziel ist der Dorfpavillion in Telfes. Zu laufen sind 300 bis 2.400 Meter. Jedem Kind winkt ein tolles Erinnerungsgeschenk und für die drei Schnellsten je Klasse gibt es Ehrenpreise. Im An- schluss findet der Zipfer Benefizlauf für jedermann statt. Pro gelaufener Runde spendet die Bier- marke drei Euro, die einem wohltätigen Zweck im Stubaital zugeführt werden. Ab 18.30 Uhr steigt dann beim Recheis Nudelfest noch eine Party mit musikalischer Umrahmung.

Anmeldung und Preise

Anmeldungen zum Schlickeralmlauf sowie zum Telfer Wiesen Run können online bis Donners- tag, den 27. Juli 2017 unter www.stubai.at/schlickeralmlauf vorgenommen werden. Nachnennun- gen werden am Renntag noch bis 09.00 Uhr im Rennbüro entgegen genommen. Das Startpaket

© Tourismusverband Stubai Tirol 1/2

inkludiert unter anderem die Chipzeitnehmung, Gepäcktransporte, Verpflegungen und die Tal- fahrt mit der Kreuzjochbahn in der Schlick 2000. Neben Ehrenpreisen für die drei Schnellsten je Klasse und Disziplin werden unter allen Teilnehmern wertvolle Sachpreise verlost. Als Hauptpreis winkt ein zweitägiger Wellnessurlaub für zwei Personen im Hotel Mildererhof in Neustift.

STUBAITAL – Ein Tal, das fasziniert

Das Stubaital in Tirol liegt nahe der Landeshauptstadt Innsbruck und ist durch die Brennerautobahn optimal von Deutschland, Österreich, der Schweiz und Italien zu erreichen. 35 Kilometer lang, umgeben von 80 Gletschern und 109 Dreitausendern, präsentiert sich das Stubaital mit seinen fünf Hauptorten Neustift, Fulpmes, Telfes, Mieders und Schönberg. Das Ganzjahresangebot begeistert vor allem aktive Urlauber: Der Stubaier Gletscher, größtes Gletscherskigebiet Österreichs, bietet Skivergnügen vom Feinsten bis Ende Mai. Vielfältige Sommerangebote und ein bestens ausgebautes Hütten- und Wegenetz erwarten Urlauber auch im Wanderzentrum Schlick 2000 in Fulpmes, im Wandergebiet der Serlesbahnen bei Mieders oder bei den Elferbahnen in Neustift. Im Sommer locken Wandern, Klettern, Mountainbiken, Paragliding bei hervorragender Thermik, Rafting, Kajaken, Nordic Walking, Tennis, Yoga, Schwimmen und viele andere Sportarten.

Ein Fünf-Sterne-Hotel, drei Vier-Sterne-Superior Hotels, 33 Vier-Sterne-Domizile, 2 Drei-Sterne- Superior Hotels, 40 Drei-Sterne-Häuser mit hohem Standard und rund 4.700 Betten in Ferienwohnungen und Pensionen sowie traditionelle Bauernhöfe und drei Campingplätze bieten komfortable Unterkünfte für jeden Anspruch.

Zahlreiche Vorteile wie freie Fahrten mit den Bussen, der Stubaitalbahn und den Bergbahnen sowie Eintritte in die Schwimmbäder in Neustift und Mieders sind in der Stubai Super Card inkludiert, die Gäste beim Check-in von den teilnehmenden Betrieben zwischen Mai und Oktober automatisch erhalten.

Der Tourismusverband Stubai Tirol informiert auf der Website www.stubai.at über aktuelle Angebote, Termine und Veranstaltungen. Die Online-Unterkunftssuche hilft, die passende Unterkunft für den Urlaub zu finden. Anfragen sind per E-Mail unter info@stubai.at oder per Telefon unter +43 (0)501881-0 möglich. Für Pauschalbuchungen und die Organisation und Vermittlung von Transfers ab/bis Flughafen München und ab/bis Flughafen Innsbruck ist die Stubai Touristik gerne zur Stelle, Tel: +43 (0)501881-170 oder 171 bzw. per E-Mail unter stubaitouristik@stubai.at.

Bilder zum Downloaden finden Sie auf unserem Presseportal unter presse.stubai.at Für weitere Presseinformationen:

Tourismusverband Stubai Tirol

Mag. (FH) Michael Gstrein Leitung PR
Stubaitalhaus, Dorf 3 A-6167 Neustift im Stubaital Tel.: +43(0)501881-154

Fax: +43(0)501881-199
E-Mail: michael.gstrein@stubai.at www.stubai.at

© Tourismusverband Stubai Tirol